Crotta

Crotta, ein erweiterter Rundling um den froschreichen Crottaer Graben, ist der kleinste Ortsteil der Gemeinde Müglitztal. Im Mittelalter hatten die Maxener Rittergutsbesitzer die Lehnsherrschaft über Crotta, das in alten Urkunden auch als Krottaw oder Krotte erscheint. Der Ortsname stammt wohl noch aus den Zeiten der sorbischen Besiedlung. Heute leben in Crotta sechs Familien, die nicht miteinander verwandt sind. Eine Familie bewirtschaftet ihren Bauernhof und betreibt hauptsächlich Viehwirtschaft. Hat einer der 16 Einwohner Geburtstag, feiert das ganze Dorf mit. Auch das neue Jahr begrüßen die Crottaer traditionell gemeinsam – am Nachmittag des 1. Januars wird einander Glück gewünscht und dann gibt es ein Feuerwerk für alle.